… in einer „typischen“ Leo Inszenierung: Wahnsinn, Verzweiflung, Körpereinsatz und immer 7,5cm über der Realität. So würde ich – müsste ich, meine aktuelle Bühneninszenierung „Nur eine Stunde Ruhe“ beschreiben. Theatertexte.de beschreibt den Grundplot so: Paul, Mitte 50, schwärmt seit seiner Jugendzeit für die LP „ME, MYSELF AND I“ und hat sie nun nach Jahren vergeblichen […]

…., den derzeit laufen die Probenarbeiten zu „Nur eine Stunde Ruhe.“ Es ist meine dritte Boulevard Inszenierung im Wiener Gloria Theater. Nach den Stücken „Ausser Kontrolle“ von Ray Cooney  und „Die Nervensäge“ von Francis Veber nun „Nur eine Stunde Ruhe“ von Florian Zeller. Das Stück beruht auf den gleichnamigen, französischen Film. Nach drei Wochen auf der Probebühne […]